Auenhof Lied und David der Clown

Ja, auf dem Auenhof da lebe wir und hän unsern Spass Ja, uff dem Auenhof da wird’s langweilig net.

Der Auenhof hinter Bauschlott glei, da lebet viele Leut, juhei! Die schaffet und die wohnet da, fast des ganze Jahr.

In der Gärtnerei gibt’s Gemüs ja fei, und Eier von de Hühner glei. Im Hoflade kammas kaufe, des schmeckt uns allen gut!

Die Wäscherei, die wäscht ja fei,Bethesda lässt da mangeln glei. Die Wäschestück werde zusammeglegt, ob groß ob klei.

Die Warmküch die bekocht uns glei Mit Nudeln und Kartoffelbrei, nur ab Freitag hat die Küche frei, da kocht das Haus allei.

Legoteil sortieret täglich, die Leut im Saal des isch verträglich Nach groß und gloi, nach dick und dünn nach grau und auch bunt.

Den BBB vergeß mr net, der hat auch manchmal Unterricht Do lernt mr doch so allerlei, des schmeckt manchmal au fei

Im FuB kommt Müllabfuhr, mit dem Pferd daher aber ned im Flur, entspannung brauched wir recht viel ob drauße oder drin.

Holzspalterei und Sägerei, gibt Brennholz für dr Winter glei, die WT werkelt allerlei im zweifel Kräuterei.

Ob Hase, Ziege, Kücken, Brett, in der Kreativ da ist es nett, Nußknacker sind hier viel gebraucht, den Nüsse mach mr auch.

In der Oberen Klinge gibt’s noch mehr, der Schwerpunkt sind die Büros hier, ob Rechnung oder Geldbezug, ob Dachschraub oder mehr.

Am Wochenend im Wohnhaus dann, der Hausputz auch mal warten kann. Bei Kaffee und bei Zumbatanz, hän Spass wir rund um d Uhr.

Bei Theaterspiel und reiten gehen,das finden die Bewohner schön beim Grillen und beim Film ansehn vergeht die Zeit gar schnell.

Nimm das Wort Schatzi nicht persönlich, gemeint sind Vierbeiner gewöhnlich. Die fressen Heu und frisches Gras, die Scha-Zie-Gruppe hat Spass!